Kinderschreibgruppe ist wieder gestartet


Nach 6 Monaten Corona Zwangspause startete gestern endlich wieder unsere Kinderschreibgruppe "Kleine Schreiberlinge". Groß war die Freude auf beiden Seiten und das Fazit unseres ersten Treffens nach all den Monaten war: Corona ist doof und der Treff wurde vermisst. 😁

Unsere Schreibgruppe findet jeden Mittwoch (außer in den Ferien) von 16-17 Uhr im Treff, W.-Hellge-Str. 3 in Schönebeck statt. Interessiert Kinder zwischen 8-11 Jahren können gern zu einem Schnupperstündchen vorbei schauen. Aufgrund der anhaltenden Pandemie bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter 03928-67522; 01525-3400340 oder info@skztreff.de

      17.09.2020


Eigenes zwischen Gundermann und Blues,

dieser Slogan sollte anfangs die Musikrichtung definieren, die HINundHER, ein Duo aus Barby, eingeschlagen hatten. Heute sieht man das nicht mehr so eng.

HINundHER wurden im Frühsommer 2013 gegründet.

Die Musiker sind Autodidakten, man kennt sich seit Jahrzehnten und hat das Programm erweitert.

Das Repertoire besteht ausschließlich aus Titeln mit deutschen Texten. Dazu gehören zum Beispiel Songs von Gundermann, Stoppok, Monokel, Hansi Biebl, BAP u.a. Titel, die man aus besetzungstechnischen Gründen so nicht spielen konnte, wurden bearbeitet.

Auch eigene Stücke gehören ins Programm.

HINundHER sind: Rüdiger Krenzlin ( voc, keyb, harm, perc ), Joachim Knopf ( g, voc, mand )

Für Organisation, (guten) Ton und Licht ist Wolfgang Ulrich zuständig.


Einen Abend mit Handgemachter Musik erleben Sie am

19.09.2020 um 19.00 Uhr im

SKZ TREFF

Wilhelm-Hellge-Str. 3 in 39218 Schönebeck.

Die Karte kostet 8 Euro und kann unter der Telefonnummer

03928-67522 oder unter der Mail: info@skztreff.de

vorbestellt werden.


Auf Grund der derzeitigen Umstände bitten wir um eine Zahlung im Voraus. Die Karten und Platzanzahl ist auf 34 Personen beschränkt. Und noch ein letzter wichtiger Hinweis zum Thema Maskenpflicht:

Sobald Sie sich auf Ihren Platz befinden darf der unbequeme "Snutenpulli" natürlich abgenommen werden.

„Alles wird jut!“ - Gelungener Auftakt


Vor vollem Haus (nach den aktuellen Coronabedingten Beschränkungen) spielte Josefine Lemke gestern erstmalig ihr Programm „Alles wird jut“. In ihrer Rolle als Erna Schmidtke-Hübenstein ließ sie ihre erwartungsvollen Zuschauer an deren Coronatagebucheinträgen teilhaben und verschaffte mit Anekdoten aus dem Homeoffice, dem Homeschooling und einem selbst entwickelten Corona Test kurzweiliges Vergnügen. Viel zu schnell verstrich das einstündige Programm, begleitet von einer energieversprühenden Josefine Lemke, der man deutlich abspüren konnte, wie sehr sie die Bühne und vor allem ihr Publikum vermisst hat.


Vernissage "Federleicht und Schwermetall" von Ralf Schulze 


Eine Ausstellung vom magdeburger Fotografen Ralf Schulze.

Kenn ich. Dieses Gefühl. Es trägt mich fort und nagelt mich fest.
An einen anderen Ort.
Diese Melodie des Schmetterlingsflügels, ein Tagpfauenauge.
Ich erinnere mich, hab sie schon mal gehört. Damals, als es noch keine Zeit gab, ich ungeduldig Stund um Stund den kleinen Dingen all meine Liebe schenken konnte. Für Eile fehlte sie mir, die Zeit.
Wurde selbst ein Schmetterling. Flog von Blüte zu Blüte. Tanzte mit dem Wind. Diese Melodie - ich kenn sie doch. Gehe weiter, zum nächsten Bild. Es starrt mich an. Ich starre zurück. Wie im Western. Stehen uns gegenüber. Ohne Colt. Rostiges Metall im Bild. Schwerfällig das Bild.
Und ich. Da ist sie wieder, die Zeit. Braucht keine Einladung. Und doch, ich kann noch lauschen wie als Kind. Höre dem Bild zu, geduldig,
dass Bild mit mir. Höre dem Leben zu. Spannend.
Ein Bild-Bestseller, ohne Verkauf, aber besser. Höre Metall auf Metall.
Es quietscht. Ganz eigen, diese Melodie. Gehe weiter, zum nächsten Bild. Freudiges erwarten. Tauche ein, in Geschichten aus Federleicht und Schwermetall. Einen Flügelschlag nur. Sie ist geduldig, die Zeit, die Kunst. Und ich?

Seien Sie eingeladen in die Ausstellung „Federleicht und Schwermetall“ vom magdeburger Fotografen Ralf Schulze und lassen Sie sich tragen von dem was Fotografien erzählen können.
Die Vernissage zur Ausstellung findet am 05. September um 17.00 Uhr im Soziokulturellen Zentrum TREFF in der Wilhelm-Hellge-Straße 3 in 39218 Schönebeck statt.
Die Ausstellung kann vom 07. September bis zum 30. Oktober zu unseren Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung besichtigt werden.
Mehr Informationen erhalten Sie unter Tel.: 03928-67522 oder Mail an: info@skztreff.de
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Der Fotograf Ralf Schulze stellt ab dem 05.09.20 seine Werke unter dem Titel "Federleicht und Schwermetall" im Soziokulturellen Zentrum Treff aus. Seine Arbeiten beschäftigen sich einerseits mit von Menschenhand geschaffenen stählernen Strukturen und andererseits mit filigranen Kunstwerken der Natur: den Schmetterlingen. Bis auf einige sichtbar vorgenommene Veränderungen versucht Ralf Schulze seine Fotos so in Szene zu setzen, dass ein späteres digitales Nachbearbeiten fast nicht mehr notwendig ist. Freuen Sie sich auf neue interessante Blickwinkel und erstaunliche Aufnahmen, welche durchaus Stunden bis zu ihrer Entstehung brauchten. Die Vernissage findet am 05.09.20 um 17 Uhr im Treff, W.-Hellge-Str. 3 in Schönebeck statt. Interessierte sind recht herzlich willkommen.



Alles wird jut! Ein aktuelles Programm von Josefine Lemke am 23.08.2020 im Treff

Humoristin Josefine Lemke schlüpft in ihre Kultrolle als Erna Schmidtke-Hübenstein. Nachdem Frau Schmidtke-Hübenstein ein Vierteljahr geschwiegen hat, kann sie nun nicht mehr an sich halten, zu viel ist passiert. Hugo hat in seinem Leben zum ersten Mal eine WhatsApp Gruppe gegründet : Mission .... ( das wird an dieser Stelle noch nicht veraten), Erna weiß jetzt, dass man auch nicht nur im Flugzeug für die gelungene Landung klatschen soll, sondern auch für die Rettung des Unternehmens, Sohn Mario scheint mit Homeoffice überfordert zu sein und zu allem Unglück, gibt es ausgerechnet mittendrin eine Werbeunterbrechung. Ach übrigens, wer unbedingt wissen möchte, warum in dieser Zeit die Bundesliga für die Politik so wichtig scheint, der kauft sich einfach eine Karte und stellt dann hinterher fest : "alles wird jut!" 


Zwischen Kaffee und Grillabend können Sie am  23. August 2020 im Soziokulturellen Zentrum Treff in der Wilhelm-Hellge-Straße 3 in 39218 Schönebeck (Elbe) von Erna mitgerissen werden.
Beginn der einstündigen Veranstaltung ist um 16 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 15:30 Uhr.


Die Karte kostet 12 Euro und kann unter der Telefonnummer 03928-67522 sowie unter der Mail info@skztreff.de vorbestellt werden. Aufgrund der Corona Pandemie bitten wir um eine Zahlung im Voraus. Die Karten- und Platzanzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Und noch ein letzter wichtiger Hinweis zum Thema Maskenpflicht: sobald sie sich auf ihrem Platz befinden, darf der unbequeme „Snutenpulli“ natürlich abgenommen werden.



Josefine Lemke überzeugt im Treff 

zu erster Veranstaltung nach dem 

Lockdown


Mit ihrer Retro Show "Made in GDR - Erinnerungen an Helga Hahnemann" eröffnete die Künstlerin Josefine Lemke gestern die Wiederaufnahme der Kleinkunstveranstaltungen im soziokulturellen Zentrum Treff. Nach dem Lockdown war es auf unserer Bühne still geworden. Zahlreiche Veranstaltungen konnten leider nicht durchgeführt werden. Umso freudiger war die Tatsache, dass die Veranstaltung gestern, unter Berücksichtigung der aktuellen Corona Verordnung, ausgebucht war. 30 Gäste haben in dem 70 minütigen Programm mit der Entertainerin gelacht, geklatscht und geschunkelt.

Unser Dank geht an dieser Stelle an Josefine Lemke, die auch vor weniger Publikum immer bereit ist zu spielen.

Weiterhin bedanken wir uns bei den Stadtwerken Schönebeck, welche die Kleinkunstveranstaltungen im Treff finanziell unterstützen.

Und ganz besonders danken wir natürlich allen Besuchern unserer Einrichtung. Wir freuen uns, wenn wir euch auch gestern wieder einen wunderschönen Nachmittag bereiten konnten.                          08.07.20

"Alles wird jut!" Veranstaltung muss verschoben werden!!!

Aus organisatorischen Gründen muss die für den 04.07.2020 angesetzte Veranstaltung „Alles wird jut!“ von Josefine Lemke auf den 23.08.2020 15.00 Uhr verschoben werden. Tickets, die bereits abgeholt wurden, behalten ihre Gültigkeit für den 23.08.20 bei können aber auch ausgezahlt werden.

Für die Veranstaltung sind noch Plätze frei. Anmeldungen können erfolgen über 03928-67522, 01525-3400340 oder per Mail an info@skztreff.de.                                                                02.07.20

 

Und schwub, da ist die "Retro-Show MADE in GDR Erinnerungen an Helga Hahnemann" bereits ausverkauft. Doch alles wird jut, denn im gleichnamigen Programm von und mit Josefine Lemke am 04. Juli 2020 sind noch ein paar Plätze frei. Zugreifen lohnt sich, denn in diesem brandaktuellen Programm schlüpft die Humoristen in ihre Kultrolle als Erna Schmidtke-Hübenstein.
Nachdem Frau Schmidtke-Hübenstein ein Vierteljahr geschwiegen hat, kann sie nun nicht mehr an sich halten, zu viel ist passiert. Hugo hat in seinem Leben zum ersten Mal eine WhatsApp Gruppe gegründet : Mission .... ( das wird an dieser Stelle noch nicht veraten), Erna weiß jetzt, dass man auch nicht nur im Flugzeug für die gelungene Landung klatschen soll, sondern auch für die Rettung des Unternehmens, Sohn Mario scheint mit Homeoffice überfordert zu sein und zu allem Unglück, gibt es ausgerechnet mittendrin eine Werbeunterbrechung. Ach übrigens, wer unbedingt wissen möchte, warum in dieser Zeit die Bundesliga für die Politik so wichtig scheint, der kauft sich einfach eine Karte und stellt dann hinterher fest : "alles wird jut !"

Zwischen Kaffee und Grillabend können Sie am 04. Juli 2020 im Soziokulturellen Zentrum Treff in der Wilhelm-Hellge-Straße 3 in 39218 Schönebeck (Elbe) von Erna mitgerissen werden.
Beginn der einstündigen Veranstaltung ist um 16 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 15:30 Uhr.
Die Karte kostet 12 Euro und kann unter der Telefonnummer 03928-67522 sowie unter der Mail info@skztreff.de vorbestellt werden. Wegen der aktuellen Lage bitten wir um eine Zahlung im Voraus. Die Karten- und Platzanzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Und noch ein letzter wichtiger Hinweis zum Thema Maskenpflicht: sobald sie sich auf ihrem Platz befinden, darf der unbequeme „Snutenpulli“ natürlich abgenommen werden



Im Juli laden wir zu zwei Veranstaltungen mit Josefine Lemke ein

Lachen ist gesund!
RetroShow – Made in GDR – Erinnerungen an Helga Hahnemann am 07.07.20 im Treff

Mitten im Betrieb erhält die Kneipwirtin Helga Kruse ( Josefine Lemke ) einen Brief der sie für einen Moment aus dem Hier und Jetzt reißt und zum Nachdenken anregt. Und so fängt sie an zu plaudern, nicht nur aus dem Nähkästchen, sondern auch über ihre Namensschwester Helga Hahnemann, die Kultentertainerin der DDR. Von der Erlebnisgastronomie bis hin zu den ganz großen Shows im Palast der Republik wird gelacht, gesungen, parodiert und philosophiert über eine Zeit und eine Frau die eine ganze Generation bewegte – also einfach MADE IN GDR.
Josefine Lemke bietet ihre „Retro Show MADE IN GDR – Erinnerung an Helga Hahnemann“ speziell für Senioren am 07. Juli 2020 im Soziokulturellen Zentrum TREFF in der Wilhelm-Hellge-Straße 3 in 39218 Schönebeck (Elbe) an und möchte damit trotz vorhandener Einschränkungen durch Corona die Kulturszene in Schönebeck wieder beleben.
Beginn der einstündigen Veranstaltung ist um 15 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 14:30 Uhr. Die Karte kostet 12 Euro und kann unter der Telefonnummer 03928-67522, sowie unter der Mail info@skztreff.de vorbestellt werden. Aufgrund der Corona Pandemie bitten wir um eine Zahlung im Voraus. Die Karten- und Platzanzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Und noch ein letzter wichtiger Hinweis zum Thema Maskenpflicht: sobald sie sich auf ihrem Platz befinden, darf der unbequeme „Snutenpulli“ natürlich abgenommen werden.



Alles wird jut!
Josefine Lemke am 04.07.2020 im Treff

Humoristin Josefine Lemke schlüpft in ihre Kultrolle als Erna Schmidtke-Hübenstein. Nachdem Frau Schmidtke-Hübenstein ein Vierteljahr geschwiegen hat, kann sie nun nicht mehr an sich halten, zu viel ist passiert. Hugo hat in seinem Leben zum ersten Mal eine WhatsApp Gruppe gegründet : Mission .... ( das wird an dieser Stelle noch nicht veraten), Erna weiß jetzt, dass man auch nicht nur im Flugzeug für die gelungene Landung klatschen soll, sondern auch für die Rettung des Unternehmens, Sohn Mario scheint mit homeoffice überfordert zu sein und zu allem Unglück, gibt es ausgerechnet mittendrin eine Werbeunterbrechung. Ach übrigens, wer unbedingt wissen möchte, warum in dieser Zeit die Bundesliga für die Politik so wichtig scheint, der kauft sich einfach eine Karte und stellt dann hinterher fest : "alles wird jut!"
Zwischen Kaffee und Grillabend werden können Sie am 04. Juli 2020 im Soziokulturellen Zentrum Treff in der Wilhelm-Hellge-Straße 3 in 39218 Schönebeck (Elbe) von Erna mitgerissen werden.
Beginn der einstündigen Veranstaltung ist um 16 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 15:30 Uhr. Die Karte kostet 12 Euro und kann unter der Telefonnummer 03928-67522 sowie unter der Mail info@skztreff.de vorbestellt werden. Aufgrund der Corona Pandemie bitten wir um eine Zahlung im Voraus. Die Karten- und Platzanzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Und noch ein letzter wichtiger Hinweis zum Thema Maskenpflicht: sobald sie sich auf ihrem Platz befinden, darf der unbequeme „Snutenpulli“ natürlich abgenommen werden.

                                                                                                 09.06.20

Aktueller Stand im Soziokulturellen Zentrum Treff

Sei dem 28.05.2020 darf der Treff seine Türen für den Besucherverkehr wieder öffnen. Dies setzen wir, unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Auflagen nach der 6. SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung, nun schrittweise um und freuen uns, dass langsam wieder Leben in unser Haus einkehrt. 

Aufgrund der unerwarteten, langen Schließzeit und den Corona Einschränkungen, können wir unser geplantes Angebotsprogramm leider nicht im vorgesehenen zeitlichen Rahmen umsetzen. Das Konzert der Band "Hin und Her", geplant für den 25.04.20 wurde auf den 19.09.20 verschoben. Ob die kanadische Band "Kentucky Eileen" am 10.10.20 zu sehen sein wird, ist momentan noch ungewiss. Die zum 21.03.20 geplante Vernissage von Ralf Schulze "Federleicht und Schwermetall" wurde auf den 05.09.20 verschoben.                                                                                                                                                08.06.20

Trailer Corona Creative Time

Als soziokulturelles Zentrum Treff wollen wir euch eine Plattform bieten auch in Zeiten von Corona miteinander Kunst, Kultur und Kreativität zu teilen. Unser Motto ist "Kunst von Allen - Für Alle". Egal ob du schon lange Künstler bist oder heute erst damit beginnen möchtest selbst schöpferisch tätig zu werden: bei uns bist du richtig! In den verschiedenen Bereichen Kunst, Lyrik, Tanz, Musik, Theater, Film und Fotografie finden sich unendlich viele Möglichkeiten zum Entdecken und dich Ausprobieren. Deine fertigen Kunstwerke kannst du dann an uns senden, um sie auf den Plattformen Youtube, facebook und unserer Homepage mit anderen mutigen und neugierigen Menschen zu teilen. Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt uns an info@skztreff.de. Wir freuen uns auf eure Werke. Euer Treff Team

Worum geht es?

In Zeiten von Corona und damit verbundenen Schließungen von Schulen und kulturellen Einrichtungen, wollen wir, als Soziokulturelles Zentrum Treff, Euch dennoch mit kreativen Ideen und Vorschlägen inspirieren, mit Euch in Kontakt treten und gemeinsam Kunst und Kultur in Schönebeck und Umgebung erleben und genießen. In den nächsten Tagen erstellen wir erste Inputs in Form von verschiedenen Beiträgen. Fotoanleitungen und kurze Filme sollen euch Anregungen geben mit uns kreativ zu werden und der Langeweile und dem Serienstreamen zu trotzen. 

Egal ob ihr unsere Vorschläge eins zu eins umsetzt oder ob ihr eigene Wege ausprobiert: teilt eure Werke mit uns! Auf unserer Homepage, auf facebook und auf unserem Youtube Kanal werden eure Einsendungen veröffentlicht.                                                                        Voraussetzungen hierfür:                                                                                  - Ihr habt das Werk selbst erstellt                                                          - Ihr seid über 18 Jahre oder habt eine schriftliche Erlaubnis                      eurer Eltern, dass euer Werk bei uns veröffentlicht werden darf   


Einsendungen können an unsere Mail info@skztreff.de geschickt werden. Bitte fügt folgendes dazu:                                                                                - euer Werk                                                                                        - und beim ersten Mal: das Formular zum Einverständnis der                                                     Veröffentlichung eurer Werke 

Wir freuen uns mit Euch auch weiterhin Kunst, Kultur und Kreativität (er-)leben zu können. Euer Treff Team