Kunst von allen, für alle!


3. Tresenlesen am 10.08.19

Das Tresen-Lesen des Soziokulturellen Zentrums „Treff“ geht in das 3. Jahr. Gäste, die schon einmal dabei waren, wissen, dass es sich hierbei um ein sommerliches Stelldichein von Freunden des geschriebenen Wortes handelt, vorzugsweise, wie der Name schon sagt, an einem Tresen. Diesmal aber in einer anderen Örtlichkeit und zwar in Schönebeck Frohse, in der Straße Großer Steinklump 11. Dort gibt es bei jedem Wetter ein Dach über dem Kopf und kühle Getränke und bei schönem Wetter auch die Chance auf eine kühle Brise von der Elbe im Freien. Mit von der Partie sind Mitglieder der Autorengruppe, die, passend zu der Sommer-und Ferienzeit frisch-fröhliche Texte für Sie bereithalten. Allerdings soll diese spezielle Art der Lesung, Ihnen liebe Gäste vor allem ermöglichen, eigene kurze Texte oder Auszüge aus längeren Schriftwerken in gemütlicher Runde vorzutragen und /oder den Kurzgeschichten und Gedichten anderer Gäste zuzuhören. Der Eintritt ist kostenfrei. Zu dieser Veranstaltung  am Samstag, dem 10. August 2019 um 16 Uhr sind alle Interessierten sehr herzlich eingeladen.

Sommerkonzert mit ALCABA

ALCABA "El Cuarteto de Venezuela" gibt am 03.08.2019 um 19:30 Uhr ein Sommerkonzert im soziokulturellen Zentrum TREFF. Die musikalisch hochtalentierte Familie begeistert ihr Publikum mit vor allem selbst arrangierten und geschriebenen Stücken. Ein jeder von ihnen ist ein Virtuose seines Instrumentes und nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise hinein in venezolanische Klänge. Karten für diesen musikalischen Genuss können ab sofort unter folgenden Kontaktdaten erworben werden: info@skztreff.de, 03928-67522 oder 01525-3400340. Die Karte kostet im Vorverkauf 12,-€ und an der Abendkasse 15,-€.

Frühling im TREFF

Diese Woche fand das Frühlingsprogramm für Grundschulklassen im soziokulturellen Zentrum TREFF statt. Wir haben gesungen, gebastelt, gemalt und gespielt. Unsere flauschigen Handpuppen fanden bei Allen großen Anklang. Am liebsten hätten die Kinder sie gleich mit nach Hause genommen. Doch auch das Puppentheater spielen, welches die Kids selbst ausprobieren konnten, wurde begeistert angenommen. Es hat riesigen Spaß mit allen Kindern gemacht. 

Schön, dass ihr da wart. 

Eure Katja

Hauskonzert mit Marin Patenaude und Cole Schmidt

 

Die kanadische Musikerin Marin Patenaude wuchs in einem Haus voller Musik, Geschwister und Sägemehl in einer kleinen Stadt im Norden von Horsefly, Kanada/BC auf. Ihre Lieder sind erfüllt von tiefgründiger Poesie, die durch schwüle und nostalgische Melodien umwoben werden und auf einzigartige Weise Gefühle und Empfindungen transportieren. Nun befindet sie sich, zusammen mit dem Vancouver Gitarristen Cole Schmidt auf Frühlingstournee durch Deutschland und die Schweiz und wird am 29.April 2019 um 19:30 Uhr zu einem Hauskonzert im soziokulturellen Zentrum Treff in der Wilhelm-Hellge-Str. 3 in Schönebeck zu sehen und vor allem zu hören sein. Beide Musiker sind hervorragende Künstler und nehmen unter anderem aktiv an Vancouvers Musikszene teil. 2013 erhielt Cole Schmidt den Vancouver Mayor`s Arts Award für aufstrebende Künstler in Musik.  

Karten für das Konzert sind ab sofort erhältlich unter 03928-67522, 01525-3400340 oder info@skztreff.de. Der Eintritt beträgt 15,-€ pro Person. Mehr Informationen rund um Marin Patenaudes Musik gibt es auf www.marinpatenaude.com. 

Vernissage von Gabriele Krüger 

Acrylbilder und Aquarelle der Künstlerin Gabriele Krüger

Unter dem Titel „Fröhliche Pause“ findet am Samstag, dem 13. April 2019 um 17 Uhr die Vernissage zur Ausstellung von Gabriele Krüger im Soziokulturellen Zentrum „Treff“ in der Wilhelm-Hellge-Str. 3 in Schönebeck statt.

Die in Magdeburg lebende Künstlerin, die bereits 2012 ihre erste Ausstellung in den Räumlichkeiten des „Treff“ hatte, konnte in den vergangenen Jahren ihre Fertigkeiten vervollkommnen und eine Vielfalt an neuen Werken schaffen, so dass der interessierte Besucher die künstlerische Handschrift wiedererkennen und zugleich anderen Ausdrucksmöglichkeiten der Künstlerin begegnen wird.

Die Ideen für ihre Bilder stellen sich der Malerin an unterschiedlichsten Orten ein. Doch nun sind die fertigen Gemälde an einem Schauplatz versammelt und scheinen ihrerseits eine fröhliche Pause zu machen und die Zeit auf ihre eigene Art zu nutzen. So sind es die leuchtenden Acrylbilder von denen ein jedes eine kleine Geschichte erzählt, während die farbenfrohen Aquarelle den Betrachter in die Natur einladen und mit Blumen beschenken. Die ästhetischen Akte lassen Körperlichkeit wahrnehmen,  manchmal auch nur erahnen und bezaubern die Sinne.

Musikalisch begleitet wird die Eröffnung der Ausstellung von Enie Nova Krüger am E-Piano.

Zu sehen sind die Werke bis zum 14. Juni 2019  montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, mittwochs von 14 bis 16 Uhr sowie nach vorheriger telefonischer Vereinbarung auch zu anderen Zeiten.

Frühlingsprogramm im Treff

 

Im April kann von allen Grundschulen ein Frühlingsprogramm im soziokulturellen Zentrum Treff genutzt werden. In unserem ca 2 stündigen Programm erkunden wir den Frühling auf verschiedene Weise und nutzen dafür mehrere Elemente aus den Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst, Theater und Musik. Die Kosten betragen 1,50 € pro Kind. Anmeldungen können telefonisch unter 03928-67522 oder 01525-3400340 vereinbart werden.